Elternbrief der St. Nikolausstiftung

Liebe Eltern, liebe Obsorgeberechtigte!

Die letzten Monate waren aufgrund der COVID-19-Pandemie eine große Herausforderung für alle. Einmal mehr möchten wir uns bei allen Eltern/Obsorgeberechtigten für die gute, vertrauensvolle und respektvolle Zusammenarbeit in dieser Zeit bedanken!

Wie geht es weiter? Ausblick Herbst 2020

Manche von Ihnen blicken mit ein wenig Sorge um die Gesundheit ihrer Kinder auf die kommenden Monate. Als Trägerorganisation von rund 90 Kindergärten und Horten – wir tragen Verantwortung für ca. 6300 Kinder und mehr als 1150 MitarbeiterInnen – ist uns die Einhaltung der Hygiene- und Präventionsmaßnahmen vor Ort sehr wichtig und wir nehmen diese sehr ernst.

Damit wir für alle Beteiligten – sowohl für Sie als auch für unsere MitarbeiterInnen – einen guten Ablauf und die Betreuung aller Kinder des Kindergartens/Hortes bestmöglich sicherstellen können, sind wir auch auf Ihre Hilfe und Kooperation angewiesen.

Generell gilt:
Sollte sich Ihr Kind krank fühlen, bringen Sie es bitte nicht in den Kindergarten oder Hort. Nur gesunde Kinder können den Kindergarten und Hort besuchen. Es ist wichtig medizinisch abzuklären, wenn Ihr Kind mindestens eines der folgenden Symptome aufweist, für die es keine andere plausible Ursache gibt:

  • Husten (mit und ohne Fieber), Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege oder plötzlicher Verlust des Geschmacks/Geruchssinnes

Bei Auftreten eines der oben genannten Symptome, auch bei Familienangehörigen, sollte

die betroffene Person zu Hause bleiben und eine medizinische Abklärung durch die/den HausärztIn oder die Gesundheitsnummer 1450 erfolgen.

Ein mehrmaliges Niesen, eine leicht rinnende Nase ohne sonstige Symptome oder ein einmaliges Husten allein ist noch kein Anlass für eine Abklärung.

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Falle einer angeordneten Testung auf COVID-19 in der Familie (Mutter, Vater, Obsorgeberechtigte/r, Geschwister), das Kind bzw. die Kinder bis zum Vorliegen des Testergebnisses nicht in den Kindergarten/Hort gebracht werden darf bzw. dürfen!

Nur gemeinsam schaffen wir es, den Betrieb für alle aufrecht zu erhalten und damit Ihrem Kind bzw. Ihren Kindern den gewohnten und wichtigen Kindergarten-/Hortalltag durchgehend zu ermöglichen.

COVID-19 – Hygiene- und Präventionshandbuch

Herausgeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Mitte August wurde von der Bundesregierung ein Hygiene- und Präventionshandbuch für Kindergärten herausgegeben. Wie auch in den Schulen müssen die Maßnahmen je nach Ampelsystem – Grün, Gelb, Orange und Rot – vor Ort umgesetzt werden.

Eine wichtige Information ist, dass ab 1. September die Regelung für das letzte, verpflichtende Kindergartenjahr wieder in Kraft ist.

Hier der Link zur Webseite des Ministeriums: https://www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informationspflicht/corona/corona_schutz.html

Was die generellen Vorgaben aber nicht ersetzen können, ist das umsichtige Agieren aller Beteiligten vor Ort. Auch die Gegebenheiten vor Ort sind zum Teil sehr unterschiedlich. Wir bitten Sie, auf das bedachte Handeln und das Urteilsvermögen des Teams vor Ort zu vertrauen und ihren Anweisungen zu folgen.

Wir bitten Sie außerdem weiterhin beim Betreten des Kindergartens einen Mund-Nasenschutz zu tragen und die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren. Bitte halten Sie Abstand und halten Sie sich möglichst kurz im Kindergarten/Hort auf.

Kindergarten-/Hortalltag

Unser wichtigstes Anliegen ist, Ihrem Kind im Kindergarten/Hort einen möglichst sicheren Ort zu bieten und es weiterhin bei seinen Bildungs- und Lernprozessen zu begleiten und zu unterstützen. Auch wenn wir zurzeit im pädagogischen Alltag einige Einschränkungen haben (kein gruppenübergreifendes Arbeiten, gruppenweise Gartennutzung etc.) und Feste und Feiern nicht in der gewohnten Form stattfinden können, findet Ihr Kind in unseren Kindergärten und Horten seine zum Großteil gewohnte Spiel- und Lernumgebung vor.

In diesem Sinne bedanken wir uns im Vorfeld für Ihre Kooperation und Unterstützung sowie Ihr entgegengebrachtes Vertrauen in unsere Institution.

Wir wünschen einen guten und freudvollen Start ins neue Kindergarten- und Hortjahr!

Ihre St. Nikolausstiftung