07.10.2019


Erntedank- und Segnungsfeier Am Tabor

Neue Familiengruppe feierlich eröffnet


Feste und Feiern gehören zum Menschsein und haben ihren Platz in der Familie, im Freundeskreis, in Kulturen und Religionen – und auch im Kindergarten. Eröffnungs- und Segnungsfeiern sind in der St. Nikolausstiftung ein besonderes Ereignis und werden gefeiert. "Mit der Eröffnungs- und Segnungsfeier der neuen Familiengruppe wollen wir alle neuen Kinder und Familien sowie die MitarbeiterInnen willkommen heißen. Ein Neubeginn, z.B. der Eintritt in den Kindergarten, ist für alle Beteiligten ein besonderer Moment, der bewusst zelebriert wird. Die Herausforderungen während des Umbaus, das Zusammenfinden des Teams und die Eingewöhnungszeit sind großteils geschafft, die Veränderungen werden im Rahmen der Feierlichkeiten nochmal bewusstgemacht und gefeiert", erklärt Elmar Walter, Geschäftsführer der St. Nikolausstiftung.
Für die neue Familiengruppe wurden Pfarrräume zur Verfügung gestellt und über die Sommermonate umgebaut. Ein Schwerpunkt der Gruppe ist die Orientierung an der Montessori-Pädagogik. Durch die Erweiterung besteht der Pfarrkindergarten Am Tabor seit September 2019 aus vier Gruppen für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren.

Das erste kirchliche Fest im neuen Kindergartenjahr ist das Erntedankfest. Am Sonntag, 6. Oktober 2019 feierten die Pfarrgemeinde Am Tabor, die Kindergartenkinder, das Team und viele Festgäste eine Erntedankmesse. Im Anschluss segnete Dechant und Aufsichtsratsmitglied Ferenc Simon die neue Familiengruppe und alle Interessierten konnten den Kindergarten besichtigen. Weiter gefeiert wurde beim traditionellen Strudelessen im Pfarrsaal.

Hier der Link zur Fotogalerie.