26.03.2020


3. Österreichischer Vorlesetag

Mehrsprachig, kostenlos und digital


Anlässlich des dritten Österreichischen Vorlesetages gibt es auch heuer wieder einige Aktionen, die zum Vorlesen, Zuhören und Miteinander-ins-Gespräch-kommen einladen - trotz der erschwerten Bedingungen in der aktuellen Lage!

Lesen bildet - Vorlesen verbindet

Lesen ist der Grundbaustein unserer Kultur. Gut Lesen zu können, ermöglicht den Kindern einen besseren Zugang zur Bildung und damit zu einem besseren Leben. Und Vorlesen ist der erste Schritt dazu. Kinder lernen durch Nachahmung. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Kinder, denen regelmäßig 15 Minuten pro Tag vorgelesen wird, leidenschaftliche Leserinnen und Leser werden und Vorlesen bedeutet auch, Zeit miteinander zu verbringen, Zuneigung zu zeigen und Aufmerksamkeit zu vermitteln.

Die geplanten Aktionen der St. Nikolausstiftung können heute leider nicht stattfinden, aber auch in Zeiten wie diesen gibt es Mittel & Wege:

Gemeinsam lauetet die Devise und so hat sich die Bilderbuchzeitschrift Papperlapapp etwas ganz Besonderes einfallen lassen: sie ist nun digital verfügbar und ab sofort stehen zehn Ausgaben online zur Verfügung, in zahlreichen Sprachkombinationen und kostenlos, Seite für Seite.
Die mehrsprachigen Ausgaben können hier angesehen werden.

Es gibt auch digitale Lesungen!
Unter vorlesetag.eu werden 15 namhafte Persönlichkeiten spannende, interessante und unterhaltsame Texte im Abstand von 30 Minuten live vorlesen.
Lesungen gibt es den ganzen Tag - die letzte ist um 18:00 Uhr. Hier ist für jede/n was dabei - Klein und Groß.

Die St. Nikolausstiftung wünscht viel Spaß beim Vorlesen, Zusehen und Anhören!