18.03.2020


Coronavirus - Was hilft den Kindern

Gemeinsam darüber sprechen


Niemand kommt derzeit am Thema Coronavirus vorbei. Viele Menschen sind über die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus in Österreich besorgt und sprechen darüber. Auch die Kinder bekommen mit, dass über viele Informationskanäle ein Austausch stattfindet und spüren die allgemeine Verunsicherung. Sie haben ein Recht darauf, eine altersentsprechende Erklärung darüber zu erhalten, was diese Viruserkrankung bedeutet und wie man sich gut davor schützen kann.

Bei Gesprächen mit Kindern ist es hilfreich zunächst durch Beobachtung und Zuhören herauszufinden, wo das Kind mit seinem Vorwissen steht. Was weiß das Kind bereits über das Virus? Sprechen Sie das Thema offen an.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind, geben Sie ihm Raum zum Spielen, Reden und Entspannen. Bleiben Sie in gutem Kontakt und beobachten Sie die Reaktionen des Kindes.

Die St. Nikolausstiftung möchte in dieser Zeit eine Hilfestellung bieten und hat für alle Eltern/Obsorgeberechtigen eine Zusammenfassung zu den wichtigsten Themen rund um den Alltag mit Kindern in dieser herausfordernden Zeit erstellt.

Wissenswertes zu den Themen "Alltag und Routine", "Was hilft den Kindern?" etc. können Sie hier nachlesen:
Gemeinsam mit den Kindern über das Coronavirus sprechen

Falls Sie noch weitere Fragen oder das Bedürfnis nach einem Gespräch zu dieser Thematik haben, können Sie sich gerne telefonisch an die Psychologinnen des Mobilen Teams wenden:
Kontaktieren Sie dazu die Nummer 0664/88 63 26 30.

Wir sind gerne für Sie da!

Literatur und weiteres Informationsmaterial: